Wie können Studierende vor riskantem Alkoholkonsum und seinen Folgen geschützt werden?

Wie können Studierende vor riskantem Alkoholkonsum und seinen Folgen geschützt werden?

eCHECKUP-Alkohol, in seiner Langform „eCHECKUP – Prävention des riskanten Alkoholkonsums unter Studierenden“, ist ein Präventionskonzept, das von der Hochschule Esslingen entwickelt wurde. Im Sinne der studentischen Gesundheitsförderung hat es das Ziel, Studierende vor riskantem Alkoholkonsum und seinen schädlichen Folgen zu schützen. Dazu verzahnt das Präventionskonzept zwei Präventionsangebote:

Beide Elemente (Onlineprogramm und Peer-Beratung) sind aufeinander bezogen und mit dem bestehenden Beratungsnetzwerk der jeweiligen Hochschule (z. B. Zentrale Studienberatung, Hochschulsport, psychologische Beratungsstellen) verknüpft (siehe Abb. 1). Das Konzept ist sowohl verhaltens- als auch verhältnispräventiv angelegt. Hierdurch werden die bestehenden gesundheitsförderlichen Rahmenbedingungen einer Hochschule gestärkt.

Unterstützung durch unseren Präventionspartner

Mit Unterstützung der BARMER wurde unter der Leitung des Projektteams der Hochschule Esslingen das Präventionskonzept bereits an sechs Hochschulen in Baden-Württemberg erfolgreich eingeführt.

In Kooperation mit der BARMER wird das Präventionsprojekt in den nächsten vier Jahren an insgesamt 30 Hochschulen in Deutschland etabliert. Diese Hochschulen werden durch das Projektteam kostenlos beraten und unterstützt. Die Implementierung richtet sich nach den Gegebenheiten der jeweiligen Hochschule und den gewünschten Präventionsangeboten. Die Nutzung der Präventionsangebote ist für diese Hochschulen im Rahmen des Projektes kostenfrei.

0
Hochschulen, die bereits kooperieren
0
Kooperationhochschulen bis September 2022

Die BARMER fördert eCHECKUP-Alkohol auf der Grundlage des Gesetzes  zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG). Im Rahmen dieses gesetzlichen Auftrages werden durch die BARMER diverse Programme und Projekte im Setting Hochschule umgesetzt: www.barmer.de/s000009