Wie funktioniert eCHECKUP TO GO-Alkohol?

Aus den individuellen Angaben der Studierenden generiert eCHECKUP TO GO-Alkohol unmittelbar ein personalisiertes Feedback. Das Online-Programm ist dabei so gestaltet, dass die Anonymität der Studierenden garantiert ist. Es klärt auf über:

eCHECKUP TO GO-Alkohol stellt das Trinkverhalten der/des Teilnehmenden grafisch dar. Dazu wird die Anzahl an konsumierten Getränken und die daraus resultierende Blutalkoholkonzentration (BAK) berechnet. Zudem zeigt das Programm auf, wie lange der Ausnüchterungsprozess bei dem berechneten BAK-Wert dauern wird:

eCHECKUP TO GO-Alkohol erläutert zentrale Inhalte, wie z. B. die Blutalkoholkonzentration, unterstützend durch kurze Erklär-Videos:

eCHECKUP TO GO-Alkohol verdeutlicht, wie viele Kalorien durch den angegebenen Alkoholkonsum aufgenommen wurden und wie sich dieser Alkoholkonsum auf den Körper auswirkt:

eCHECKUP TO GO-Alkohol vergleicht das Trinkverhalten des*r teilnehmenden Studierenden sowohl mit dem Konsum anderer Personen des gleichen Geschlechts als auch mit dem Konsum anderer Studierenden in Deutschland bzw. der Kommilitonen*innen an der jeweiligen Hochschule. Das Programm wertet zudem aus, wie treffend der/die Studierende sein/Ihr Trinkverhalten im Vergleich zu dem der anderen vorab eingeschätzt hat:

eCHECKUP TO GO-Alkohol berechnet die angefallenen Kosten für den Alkohol- und Tabakkonsum und stellt grafisch unterlegt dar, für was dieses Geld alternativ hätte ausgegeben werden können:

eCHECKUP TO GO-Alkohol wertet auf Basis der Angaben die individuellen (persönlichen wie familiären) Risikofaktoren aus:

eCHECKUP TO GO-Alkohol klärt über mögliche Folgen der Kombination von Tabak und Alkohol sowie über mögliche Wechselwirkungen von Alkohol mit Medikamenten auf:

eCHECKUP TO GO-Alkohol stellt die individuellen Lebensziele und die positiven Aspekte des Alkoholkonsums den negativen Auswirkungen des Alkoholkonsums in den zentralen Lebensbereichen (Gesundheit, Beziehungen, berufliche Pläne und Lebensziele, Selbstwertgefühl) gegenüber. Dabei werden pro Lebensbereich zuständige Ansprechpartner*innen im Beratungsnetzwerk der Hochschule genannt, die bei Bedarf kontaktiert werden können:

Hinweis: Jede Hochschule erhält eine individuelle Version eCHECKUP TO GO-Alkohol, die hier dargestellten Impressionen stammen aus der Version der Hochschule Esslingen.

Startseite von eCHECKUP TO GO-Alkohol.