eCHECKUP-ALKOHOL VERZAHNT ZWEI PRÄVENTIONS­ANGEBOTE

Beide Elemente sind aufeinander abgestimmt und können mit den bestehenden Angeboten
der jeweiligen Hochschule verknüpft werden.

Best Practice

eCHECKUP-Alkohol wurde in Deutschland sowohl an diversen Hochschulen als auch in einer Kommune auf unterschiedliche Weise erfolgreich eingeführt. Wir haben einige ausgewählte Beispiele zur individuellen Umsetzung der Präventionsangebote zusammengetragen: „Best Practice“-Beispiele in Deutschland.

„Trink mit Maß“-Kampagne – Aufmerksamkeit generieren, Sensibilisieren und Impulse geben

Eine potentielle Ergänzung von eCHECKUP-Alkohol stellt die „Trink mit Maß“- Social Media Kampagne dar.

Die Kommunikationskampagne hat das Ziel, Studierende auf eCHECKUP-Alkohol aufmerksam zu machen und den nötigen Impuls für die Durchführung des Online-Programms zu geben. Sie thematisiert riskanten Alkoholkonsum ohne erhobenen Zeigefinger und sensibilisiert Studierende dahingehend: Über die „Trink mit Maß“-Kampagne.